Sympathisch. Erstaunlich. Schön.

Schöningen

Stadt Schöningen erhielt Avacon-Weihnachtsstern

Jedes Jahr sorgt neben herrlichen Düften nach Weihnachtsgebäck und Glühwein auch der zahlreiche und liebevoll gestaltete Lichterschmuck der Kommunen und Privathaushalte für weihnachtliche Stimmung. In Schöningen wird in diesem Jahr ein zusätzlicher LED-Weihnachtsstern am Rathaus dazu beitragen, eine heimelige Atmosphäre zu schaffen. Den Weihnachtsstern hat Bürgermeister Malte Schneider bei einem Avacon-Preisausschreiben im kommunalen Magazin „kommunal.info“ gewonnen.

Aus mehr als 160 Einsendungen wurde er als einer von insgesamt fünf Gewinnern gezogen und konnte seinen Preis am 8. Dezember aus den Händen von Avacon-Kommunalreferentin Antje Klimek entgegennehmen.

Der gewonnene Weihnachtsstern hat eine Größe von 95 mal 85 Zentimeter und wird durch 24 warmweiße, bruchsichere LED beleuchtet. Zum Gewinn gehört außerdem ein Set LED-Ersatzlampen, Befestigungsmaterial und eine Zeitschaltuhr. Jedes Paket hat einen Gesamtwert von rund 400 Euro. Die Anschlussleistung des Sterns liegt bei rund 20 Watt. Er ist sowohl für den Innen- als auch Außeneinsatz geeignet.

„Die Stadt Schöningen freut sich über den zusätzlichen Schmuck. Wir werden ihn schnellstmöglich anbringen, damit er die restliche Adventszeit noch zum Einsatz kommen kann“, sagte Bürgermeister Malte Schneider, der seinen Verlosungsgewinn an die Stadt weitergegeben hatte.

Avacon-Kommunalreferentin Antje Klimek und Bürgermeister Malte Schneider im Rathaussaal. Hier wird der Stern ab sofort vom Markt gut sichtbar erstrahlen.

Sie möchten diesen Beitrag teilen?