Sympathisch. Erstaunlich. Schön.

Jetzt bewerben für den 7. Seniorenbeirat der Stadt Schöningen

Der Seniorenbeirat setzt sich seit 1993 für die Belange der Schöninger Senioren und Seniorinnen ein. Er fungiert als Vermittler zwischen der Stadtverwaltung und den älteren Menschen vor Ort. Zudem hat er eine beratende Funktion. Insbesondere zum Thema „Wohnen im Alter“ organisiert der Seniorenbeirat Beratungen durch einen qualifizierten Wohnraumberater. Auch mit der Volkshochschule besteht eine feste Kooperation. Dort können Senioren beispielsweise an PC-Kursen teilnehmen. In Zusammenarbeit mit Vereinen und Verbänden werden außerdem Vorträge zu den Themen Gesundheit, Vorsorge und Palliativmedizin gehalten. Zusätzlich arrangiert der Seniorenbeirat regelmäßig Veranstaltungen, wie zum Beispiel Seniorenfahrten, das Seniorenquiz oder die Sommerturniere auf dem ersten Seniorenspielplatz Deutschlands. Der Seniorenspielplatz ist zudem Austragungsort für Feste. Hier sind unter anderen das Sommerfest der Seniorenheime und das Lichterfest zu nennen.

Die Legislaturperiode des bisherigen Seniorenbeirates endete bereits zum Oktober 2021. Zurzeit wird er kommissarisch fortgeführt. Gemäß der Richtlinie des Rates der Stadt Schöningen soll der aus 15 Mitgliedern bestehende Seniorenbeirat aufgrund einer Vorschlagsliste (Kandidaten/innenliste) vom Rat berufen werden.
Diese Richtlinie wurde nun vom Rat in seiner Sitzung am 14. Dezember 2021 ergänzt, so dass jetzt  alle Bürger*innen, die das 60 Lebensjahr vollendet sowie ihren Wohnsitz in der Stadt Schöningen haben, aufgerufen sind, ihr Interesse und ihre Bereitschaft an der Mitarbeit im Seniorenbeirat anzumelden.  Aus den Bewerbern wird der Rat dann in seiner Sitzung am 24. März 2022 die Mitglieder des 7. Seniorenbeirates berufen.

„Auf eine rege Beteiligung, ihr Interesse und neue Ideen freuen wir uns schon jetzt!“, so Bürgermeister Malte Schneider.

Interessenten können sich schriftlich oder telefonisch  bis zum 18. Februar 2022 bei Jennifer Winter (jennifer.winter@schoeningen.de, Tel. 05352-512 263) oder das Online-Formular nutzen.

 

Vielen Dank für Ihr Interesse, sich ehrenamtlich im Seniorenbeirat zu engagieren. Bitte füllen Sie die nachfolgenden Felder aus, damit wir Sie entsprechend kontaktieren können.



Seniorenbeirat

fröhlich. vielseitig. schön.

Der Seniorenbeirat der Stadt Schöningen besteht bereits seit 1993. Der aktive Vorstand kümmert sich um die Belange der Schöninger Seniorinnen und Senioren. Qualifizierte Wohnberater bieten Sprechstunden im Kontaktbüro im Rathausaltbau an und der 1. Vorsitzende Eberhard Grund ist dort  montags von 10.00 - 12.00 Uhr und donnerstags von 10.00 - 12.00 Uhr vor Ort. Der oft verlangte „Ratgeber Vorsorgevollmachten", vom niedersächsischen Justizministerium herausgegeben, liegt hier zum Abholen bereit.

Von hier aus werden auch die Seniorenveranstaltungen der Stadt Schöningen organisiert. So gibt es z.B. die alljährlich stattfindenden Seniorenfahrten, die langfristig geplant werden müssen. Die Fahrten finden im Juni an zwei aufeinanderfolgenden Tagen statt und die vier eingesetzten Busse sind immer voll besetzt. Das beliebte Seniorenquiz wird vom Seniorenbeirat erarbeitet und auch viele Informationen zu den jeweiligen Reisezielen. Im Juli, August und September finden auf dem 1. Seniorenspielplatz Deutschlands die allseits beliebten Sommerturniere der Vereine statt. Auf der Anlage können dann nicht nur Seniorinnen und Senioren, sondern auch Schüler der 4. Klassen im Schülerturnier ihr Können an den Minigolf- Kegel- Basketball- und Dart- Stationen beweisen und sich zwischendurch im Pavillon erfrischen und stärken. Die Damen und Herren des Seniorenbeirates stellen die Schieds- und Wertungsrichter.

Auch das Sommerfest der Seniorenheime findet auf dem Seniorenspielplatz statt. An einem Freitag im August treffen sich die Seniorinnen und Senioren, um mit ihren Betreuern und Mitgliedern des Seniorenbeirates ein paar fröhliche Stunden bei Kaffee und Kuchen zu verbringen. 

Das Lichterfest auf dem Seniorenspielplatz, bei dem bei Einbruch der Dunkelheit 1.200 Lichter entzündet werden und die Schöninger bei Brezeln und Schmalzbroten noch einmal gemütlich zusammensitzen, bildet Ende September den jährlichen Abschluss der Veranstaltungen des Seniorenbeirates. Dann bereiten die Mitglieder des Seniorenbeirates den Seniorenspielplatz für den Winterschlaf vor. Die Wartung der Spielgeräte und die Pflege des Seniorenspielplatzes sowie das Vorbereiten für die nächste Saison wird von Mitgliedern des Seniorenbeirates vorgenommen. 

Viermal im Jahr erscheint der Seniorenbüttel des Seniorenbeirates. Verbände und Vereine, Kirchengemeinden und Selbsthilfegruppen sind darin vertreten, ebenso Termine, aktuelle Themen, Anregungen und Berichte für Seniorinnen und Senioren. Die Broschüre wird kostenlos verteilt und ist regelmäßig schnell vergriffen. Deshalb wird sie hier als Download angeboten.

In Zusammenarbeit mit der Volkshochschule bietet der Seniorenbeirat Senioren PC- Kurse an um den Seniorinnen und Senioren die Scheu vor der Arbeit am Computer zu nehmen. Auch die Seniorinnen und Senioren sollen im Umgang mit den neuen Medien mithalten können.

Vorträge in Gesundheitsfragen, Palliativ- und Vorsorgethemen werden vom Seniorenbeirat in regelmäßigen Abständen in Zusammenarbeit mit Verbänden und Vereinen angeboten. 

Zum Gedenken an den Tag der Bücherverbrennung am 10. Mai 1933 findet eine von Mitgliedern des Seniorenbeirates organisierte Lesung aus den "Büchern aus dem Feuer" statt. 

Der Schöninger Seniorenbeirat ist aktiv und findet seine Heimatstadt Schöningen fröhlich. vielseitig. schön