Sympathisch. Erstaunlich. Schön.

Schöningen

Erste Begrüßungspakete der Stadt an Neugeborene verschickt

Seit Beginn des neuen Jahres erhalten alle Neugeborenen in Schöningen einen gemeinsamen Willkommensgruß der Stadt und des Vereins Guter Zweck e.V.. Das Paket beinhaltet eine Schöninger Blume in Form eines Greiflings, eine Glückwunschkarte sowie einen Gutschein für einen Babyschwimmkurs im Badezentrum Negenborn.
„Mit diesem Gutschein möchten wir den Eltern und ihren Babys gemeinsame Zeit im Rahmen eines Wassergewöhungskurses schenken“, sagt Petra Krake, Vorsitzende des Vereins Guter Zweck, der das Projekt initiiert hat und finanziert. Ziel des neuen Angebots ist es, möglichst viele Schöninger Kinder schon früh an das Element Wasser zu gewöhnen: „Heutzutage lernen immer weniger Kinder schwimmen, dabei ist Ertrinken die häufigste Todesursache bei Kleinkindern und die zweithäufigste Todesursache bei Kindern zwischen fünf und 14 Jahren. Mit dem Babyschwimmkurs möchten wir einen ersten Schritt machen, damit sich die Kinder später sicher in und am Wasser aufhalten können“, erklärt Krake.
Spiel und Bewegung sowie das Erlernen sicherer Griffe und Haltetechniken stehen bei dem Babyschwimmkurs im Vordergrund. Dieser kann zwischen dem 4. und 8. Lebensmonat begonnen werden und wird von der zertifizierten Kursleiterin Lydia Dreyzehner durchgeführt: „Wasser fördert die motorischen und organischen Fähigkeiten des Kindes. Darüber hinaus werden verschiedenste Sinne angeregt und das Koordinationsvermögen sowie die Greif- und Gleichgewichtsfähigkeit deutlich verbessert“ erklärt sie.

„Der Verein Guter Zweck unterstützt und initiiert eine Vielzahl an Projekten und Aktionen, die den Schöninger Kindern zu Gute kommen. Er ist ein wichtiger Partner. Mit dieser neuen Kooperation ist es möglich, nun sogar die Allerkleinsten profitieren zu lassen“, so Bürgermeister Malte Schneider, der sich darüber hinaus freut, dass auf diesem Weg auch der familiäre Bezug zum Badezentrum Negenborn gestärkt wird: „Wir würden uns natürlich freuen, wenn das BZN ein fester Bestandteil des Sport- und Freizeitverhaltens der Familie bleibt. Es bietet die perfekten Voraussetzungen für die Aus- und Fortbildung im Schwimmen.“

„Obwohl das Schwimmbad derzeit noch geschlossen ist, gehen wir davon aus, dass, wenn die ersten Gutscheine eingelöst werden können, das BZN wieder zur Verfügung steht“, so BZN-Verwaltungsleiterin Frauke Hilal. „Sollte dies aufgrund der Corona-Situation im besagten Zeitraum nicht möglich sein, werden wir in Absprache mit den Eltern ein Ersatzangebot schaffen.“

 

Der Gute Zweck e.V. finanziert für jedes neugeborene Schöninger Baby einen Wassergewöhnungskurs. Vor dem BZN präsentierten die Gutscheine (v.li.): Frauke Hilal, Bernd Maushake und Lydia Dreyzehner vom BZN, Bürgermeister Malte Schneider und der erweiterte Vorstand des Vereins (Susanne Schneider, Jan Fricke und Petra Krake).

Sie möchten diesen Beitrag teilen?