Sympathisch. Erstaunlich. Schön.

Schöningen

Neuer Seniorenbeirat der Stadt Schöningen hat sich konstituiert

Abschied vom Vorsitzenden Eberhard Grund

Der Seniorenbeirat der Stadt Schöningen hat sich neu aufgestellt. Vor kurzem wurden der langjährige Vorsitzende, Eberhard Grund, und seine Mitstreiter:innen des Beirates verabschiedet. Bei diesem Anlass konnten sie auf eine beeindruckende Fülle an Projekten und Veranstaltungen zurückblicken. „Für die Seniorinnen und Senioren waren sie wichtige Ansprechpartner und Interessensvertreter“, ehrte Bürgermeister Malte Schneider die scheidenden Mitglieder. „Zwischen sechs und 21 Jahren waren sie im Dienst der Generationenverständigung im Einsatz. Die Stadt Schöningen ist Ihnen großen Dank schuldig.“ Gerührt blickte Eberhard Grund auf die zehn Jahre seines Vorsitzes zurück. Es gab die Seniorenfahrten, die generationsübergreifenden Sommerturniere auf dem eigenen Seniorenspielplatz, die Herausgabe des Seniorenbüttels und zahlreiche Schulungs- und Informationsangebote. Bedrückend seien die letzten zwei Jahre im Schatten der Corona-Pandemie gewesen. Gerade die älteren Bürger:innen hätten sehr unter der Isolation gelitten. Dem künftigen Beirat wünschte er alles erdenklich Gute.
„Diese beispielhafte ehrenamtliche Arbeit verdient Anerkennung und Respekt. Von nun an liegt sie in den Händen des neuen Beirats unter dem Vorsitz von Jörg Habermann“, fasst Bürgermeister Malte Schneider die darauf erfolgte Neuwahl zusammen. Einstimmig wurden Jörg Habermann und seine neuen Vorstandskollegen gewählt. Ihm und Hans-Joachim Mahlke (stellv. Vorsitzender), Detlef Firchow (Schriftführer) und Horst Ludewig (stellv. Schriftführer) wünschte Malte Schneider für ihre neue Aufgabe viel Erfolg: „Ich freue mich auf viele gemeinsame Aktionen und eine inspirierende Zusammenarbeit im Sinne unserer älteren Mitbürger:inen.“

Der neugewählte Seniorenbeirat (v.li.) Jörg Habermann, Hans-Joachim Mahlke, Horst Ludewig, Detlef Firchow, Hans-Georg Schrader und Bürgermeister Malte Schneider. Fotos: Anke Grundmann

Sie möchten diesen Beitrag teilen?