Stadtführungen

 

Öffentliche Führung

Im April startet die erste der insgesamt sieben öffentlichen Stadtführungen in diesem Jahr, die jeden ersten Samstag im Monat um 14 Uhr beginnen. Treffpunkt ist die Tourist-Information am Burgplatz 2.

Die Kosten betragen 3 Euro pro Person, jedoch können Inhaber der Elm-Lappwald-Card kostenlos teilnehmen.

Termine 2019:
Samstag, 6. April, 14 Uhr - Kostümführung mit der Wassermaid
Samstag, 4. Mai, 14 Uhr
Samstag, 8. Juni, 14 Uhr
Samstag, 6. Juli, 14 Uhr
Samstag, 3. August, 14 Uhr
Samstag, 7. September, 14 Uhr - Kostümführung mit der Wassermaid
Samstag, 5. Oktober, 14 Uhr

Sonderführungen 2019

Freitag, 10. Mai und 18. Oktober, jeweils 21 Uhr
Kostümführung
„Nachtpartie mit dem Schöninger Büttel“
Der Schöninger Büttel führt Sie ca. eine Stunde lang durch Schöningens nächtliche Altstadt und wartet mit Anekdoten auf, die in keinem Geschichtsbuch stehen.
Treffpunkt: Tourist-Information, Burgplatz 2
Kosten: 5 Euro
Anmeldung erforderlich: tourismus@schoeningen.de,
Tel. 05352.900381 oder 05352.969193

Samstag, 20. Juli, 11 Uhr
Schätze im Elm - geführte Wanderung
(8 km, Dauer 3 Std.)
Von der St. Lorenzkirche mit ihrem Bibelgarten geht es zum Waldelefanten am Elmhaus, dann vorbei an Tonis Ruh über das Karl-May-Tal hin zum Waldfrieden. Über den Singplatz geht es schließlich zurück zur
St. Lorenzkirche.
Treffpunkt: St. Lorenzkirche, Klosterfreiheit 9c
Kosten: 5 Euro
Anmeldung erforderlich: tourismus@schoeningen.de,
Tel. 05352.900381 oder 05352.969193

Samstag, 4. Mai und 3. August, jeweils 15 Uhr
Turmbesteigung der St. Lorenzkirche
Über den Dächern von Schöningen - Nutzen sie eine der seltenen Gelegenheiten, die Stadt der Speere vom Turm der St. Lorenzkirche aus 40 Metern Höhe zu betrachten.
Treffpunkt: St. Lorenzkirche, Klosterfreiheit 9c
Kosten: 2 Euro

Altstadtführung

Während der Führung durch die Altstadt erfahren Sie etwas über die wechselvolle Geschichte Schöningens.

Sie werden den Spuren der alten Befestigungsanlage folgen und dabei in die Geschichte der alten Stadt eintauchen. Sie lernen alte Fachwerkhäuser kennen, die von ihrer eigentlichen Bestimmung berichten und auch heute noch viel zu erzählen haben.

Dauer: 60 Min. Kosten: 3 €/Person, mind. 25 €
Dauer: 90 Min. Kosten: 3 €/Person, mind. 30 €

Frau Herzogin bittet ins Schloss

Die Herzogin persönlich geleitet Sie durch das Schöninger Schloss und entführt Sie an Orte, an denen sie vor Jahrhunderten ihre Spuren hinterlassen hat. Das ehemalige Witwenschloss der Welfen ist eines der schönsten Baudenkmäler der Region.

Dauer: 60 Min. Kosten: 3 €/Person, mind. 25 €

Die Klosterkirche St. Lorenz mit dem Bibelgarten

Auf dem Gelände rund um die St. Lorenz-Kirche entlang der Klostermauer wurde gärtnerisch die Geschichte der Bibel zum Leben erweckt. Bei einem Rundgang lernen Sie über 200 biblische Pflanzen aus verschiedenen klimatischen und geographischen Regionen kennen.

Die ehemalige Klosterkirche ist im Nieder­sächsischen Kulturprogramm „Wege in die Romanik“ ausgewiesen. Auf Wunsch wird der Rundgang über das Klostergelände erweitert. Lassen Sie sich von der besonderen Atmosphäre der gesamten St. Lorenz Anlage einfangen.

Dauer: 90 Min. Kosten: 3 €/Person, mind. 30 €

Die Geschichte der Kirchen Schöningens

Mit Beginn der Christianisierung im 9. Jahrhundert entstand die erste Kirche in Schöningen. Im Laufe der Jahrhunderte entstanden acht Kirchen und Kapellen, die alle ihre besonderen Aufgaben zu erfüllen hatten, sei es als Missions-, Ordens-, Dorf- oder Stadtkirche, als Klosterbau, als Armen- oder Schlosskapelle. Bei einer Besichtigungstour entlang der vier Kirchen Schöningens lernen Sie auch die Geschichte der verschwundenen Kirchen kennen.

 

Dauer: 120 Min. Kosten: 3 €/Person, mind. 40 €

 

Ein Stadtrundgang entlang der Hausinschriften

Auf dem Weg durch die Stadt werden Fachwerkhäuser und Steinbauten vorgestellt, die eine besondere Inschrift tragen. Zugleich gibt es Einführungen zum Thema Fachwerk, das in Schöningen aus drei verschiedenen Epochen vertreten ist. Fast 550 Jahre Kulturgeschichte werden bei diesem Rundgang berührt. Eine Kaffeepause ist auf Wunsch vorgesehen.

Dauer: 120 Min. Kosten: 4 €/Person, mind. 40 €
Dauer: 180 Min. Kosten: 4 €/Person, mind. 75 €

Heimatmuseum – Schöninger Geschichte unter einem Dach

Lernen Sie die Geschichte von Stadt und Region kennen. Eine Führung durch das Heimatmuseum zeigt Ihnen Geologie, Vor-, Stadt-, Wirtschafts-, Landwirtschafts- und Industriegeschichte. Einblicke in das einstige bürgerliche Leben runden die Zeitreise ab.

Dauer: 90 Min. Kosten: 3 €/Person, mind. 30 €

Ein Rundgang durch das „Grüne Schöningen“

Wallgarten, Stadt- bzw. Kurpark, Schlossgarten mit Barockgarten, Volkspark, Bibelgarten und Gutspark, Naturdenkmäler und Mühlenbach: Ein Spaziergang durch die Grünanlagen von Schöningen, zum Teil mitten in der Stadt gelegen, dauert je nach Zeit und Wanderlaune ca. zwei Stunden bis drei Stunden.

Dauer: 120 Min. Kosten: 4 €/Person, mind. 40 €

Schöningen im Dunkeln

Nach Sonnenuntergang werden Sie  in Winkel und Ecken entführt, die voller Anekdoten stecken und sich normalerweise der Aufmerksamkeit entziehen. Das Angebot ist  nur in der dunklen Jahreszeit buchbar.

Dauer: 60 Min. Kosten: 3 €/Person, mind. 25 €
Dauer: 90 Min. Kosten: 3 €/Person, mind. 30 €

Stolpersteine – Die Führung gegen das Vergessen

Entlang der so genannten Stolpersteine gelangen Sie in eine der dunkelsten Epochen der Geschichte. Jeder Stein erinnert an ein Schicksal, das durch Verfolgung im Dritten Reich ein gewaltsames und grausames Ende nahm. Jeder Stolperstein ist einem jüdischen Bürger Schöningens gewidmet, der im Nationalsozialismus den Tod fand.

Dauer: 90 Min. Kosten: 3 €/Person, mind. 30 €

Von der Steinzeit in die Moderne - Der Tagesausflug

Wer Schöningen besucht, begibt sich im paläon zu den Ursprüngen der Menschheit und deren Lebensumfeld vor 300.000 Jahren. Im Forschungs- und Erlebniszentrum Schöninger Speere entdeckt man den „UrMensch“ in sich. Die ältesten Jagdwaffen der Welt – die Schöninger Speere - sind im Original zu bestaunen. Die Führung geht durch die einzigartige Dauerausstellung und wechselnde Sonderausstellungen. Im Anschluss erwartet Sie die Geschichte der ältesten Stadt im Braunschweiger Land, die als ehemalige Grenzstadt bis 1989 unter der innerdeutschen Teilung zu leiden hatte.
Ihr Besuch von paläon und Stadt lässt sich auf vielfältigste Art und Weise kombinieren. Gern stehen wir Ihnen dabei zur Verfügung, das für Sie ideale Programm zu erarbeiten. Auch bei der Planung Ihrer Kaffee- oder Mittagspausen sind wir gern behilflich. Buchung unter 05352.96914-0.

Schöningen für Kinder

Ob Kindergeburtstag oder Ferienspaß: In einer geführten Rallye rasen die kleinen Teilnehmer durch die Stadtgeschichte. Das Geburtstagskind kann sich auf eine Überraschung freuen. Optional warten im Anschluss ein Schnupperkurs oder ein Mini-Turnier im Disc Golf. Als Abschluss kann im Hof des Alten Gefängnisses ein Picknick veranstaltet werden. Und sogar ein Blick in die historischen Gefängniszellen ist erlaubt. Auch ein Winterprogramm wird geboten.

Dauer: ca. 2,5 Stunden Kosten (max. 15 Kinder, ab fünf Jahren): je nach Programm 60 bis 75 €

Die Stadtführung für Schulklassen

Wer ist die Wassermaid, warum fließt ein Bach mitten durch die Stadt und wieso sind Gänse auf dem Geschichtsbrunnen? Diese Fragen und mehr beantwortet die extra für Kinder und Jugendliche konzipierte Führung durch die Innenstadt.

Dauer: 60 Minuten Kosten: 1,50 €/Teilnehmer (ab sechs Jahren), mind. 15 €

Barrierefreie Stadtführung

Rollstuhlfahrer, Menschen mit Gehbehinderung und/oder Familien mit Kinderwagen müssen auf ein umfassendes Stadterlebnis nicht verzichten. Die Führung kann individuell an die speziellen Interessen der Teilnehmer angepasst werden. Das Team der Tourist-Information berät Sie gern (Tel. 05352.909219 oder 05352.512196).

Alle Führungen lassen sich mit einem Zwischenstopp im ehemaligen Gefängnis kombinieren. Kaffee, Kuchen oder Snacks können im Vorfeld nach Absprache bestellt werden.

Buchungen

E-Mail: tourismus@schoeningen.de
Telefon: +49 5352 512-150 oder +49 5352 512-196 oder +49 5352 909219

 

Übersichtsflyer