Aufstellung und Einreichung von Wahlvorschlägen

Die nachfolgenden Informationen für Parteien, Wählergruppen und Einzelpersonen, die sich mit Wahlvorschlägen an der Bürgermeisterwahl beteiligen wollen, greifen zahlreiche Fragestellungen auf, die im Vorfeld dieser Wahl immer wieder gestellt werden. Für weitere Fragen stehen die örtlich zuständigen Wahlleiterinnen und Wahlleiter bei den Gemeinden, Samtgemeinden, Landkreisen und der Region Hannover gerne zur Verfügung:

Es ist zu beachten, dass der Wahlvorschlag gem. § 32 Niedersächsische Kommunalwahlordnung (NKWO) Folgendes enthalten muss:

1. Wahlvorschlag (Anlage 5a)

2. Niederschrift über die Aufstellungsversammlung (Anlage 11a)

3. Eid. Vers über die Reihenfolge der Bewerberaufstellung (Anlage 12)

4. Zustimmungserklärung und Eidesstattliche Versicherung jedes Bewerber (Anlage 8 bzw. EU-Bürger Anlage 9)

5. Wählbarkeitsbescheinigung jedes Bewerbers (Anlage 10a)

6. Ggf. Unterstützungsunterschriften (Anlage 6a / Anlage 7)