Sympathisch. Erstaunlich. Schön.

Schöningen

Neue Packstation in Betrieb genommen

Heute übergaben der Regionale Politikbeauftragte der Deutschen Post AG Stephan Siekmann und Schöningens Bürgermeister Malte Schneider eine DHL-Packstation, direkt am Penny-Markt in der Hötensleber Straße 50a: 199 – so die Nummer der neuen Station, die ab sofort zur Verfügung steht.

„Ich begrüße dieses zusätzliche Serviceangebot, das die Attraktivität unserer Stadt und Lebensqualität der Schöninger*innen weiter verbessert und den Alltag flexibler macht“, so Malte Schneider. Darauf, dass die neue Packstation nicht den Service der Post in den Filialen in der Innenstadt beeinträchtigt, legte Stephan Siekmann besonderen Wert, denn eine Packstation könne keine Beratung ersetzen. Die Buchhandlung Baumert und Schnalke Kreativ-Deko stehen nach wie vor im vollen Umfang für DHL-Leistungen zur Verfügung.

Sinnvoll ist die Packstation vor allen Dingen für Berufstätige, die niemanden haben, der ihre Pakete während ihrer Abwesenheit in Empfang nimmt – oder auch für Menschen, die für das Abholen oder Versenden von Paketen nicht auf die Öffnungszeiten von Paketshops und Postfilialen angewiesen sein können.

Die Nutzung der Packstation als Abholort ist kostenfrei. Man kann sowohl empfangen als auch versenden. Für Letzteres ist keine Registrierung notwendig. Das Porto muss vorher in der Filiale oder online bezahlt werden. Die komplette Funktionalität erklärt ein Informationsvideo der Deutschen Post AG: https://www.youtube.com/watch?v=l79A0dB3uSQ

Darüber hinaus findet man die Bedienungsanleitung auf der offiziellen Homepage: https://www.dhl.de/de/privatkunden/pakete-empfangen/an-einem-abholort-empfangen/packstation-empfang.html

Benjamin Sander von (li.) und Stephan Siekmann (beide Deutsche Post AG) nehmen mit Bürgermeister Malte Schneider (Mitte) die neue Packstation in Betrieb.

Sie möchten diesen Beitrag teilen?