(v.li.) Irene Fahrenbach und die begeisterten kleinen Leseratten luden zum Aktionsnachmittag.

Kinder lasen vor

Projekt Lesetraum

Eigentlich sieht es das Projekt „Lesetraum“ vor, dass Kinder einmal in der Woche zusammen kommen, damit ihnen vorgelesen wird. Unter der Leitung von Irene Fahrenbach wird der Spieß inzwischen umgedreht. „Die Kinder haben so viel Freude am Lesen und Selbstvertrauen entwickelt, dass sie inzwischen selber laut vorlesen“, freut sich die ehemalige Grundschuldirektorin. Aus diesem Grund luden die Kinder vor kurzem Eltern, Interessierte und Freunde zu einem Vorlesenachmittag ein, in dem sie die Regie übernahmen. Pünktlich um 16 Uhr startete das Vorleseprojekt der Stadtbücherei Schöningen in der Tourist-Info. Doch diesmal waren es eben die Kinder, die Eltern, Großeltern und Bekannten vorlasen. Lange hatten sie dafür im Vorfeld geübt.

Ein Frühlingsgedicht trug Amelie Teichmann (Kl. 3) vor, Emily Koch (Kl. 3) erzählte vom frechen Hasen Hoppel und Evelyn Michael (Kl. 3) vom ängstlichen Hasen Henri, der seinen Mut fand. Die Pause, in der ein reger Austausch stattfand, wurde mit Kaffee, Kuchen und Schokohasen versüßt, gestiftet von der Bürgerstiftung Ostfalen.
Danach war Marlon Thiele (Kl. 3) mit einer spannenden Zirkusgeschichte an der Reihe. Zuletzt lasen alle Kinder noch Rätselreime vor, die von den Zuhörern gelöst werden mussten. Da trauten sich auch Adrian Dröse (Kl. 1) und Annika Dröse (Kl. 2) einen kleinen Text vorzulesen und allen wurde herzlich applaudiert.
„Die Kinder haben von sich aus gedrängt, selber vorzulesen und es macht ihnen viel Freude“, betonte Frau Fahrenbach. „Sie können sehr stolz auf ihre Leistung sein.“ Eine Wiederholung soll in der Adventszeit folgen.
Unter dem Titel „Lesetraum“ opfern Lesepaten ihre Zeit, um Kindern die Welt der Bücher zu eröffnen. Projektträger ist die Bürgerstiftung Ostfalen für die Region Elm-Lappwald. Die Regie vor Ort führt die Stadtbücherei. Alle Kinder erhalten eine persönliche Teilnahmekarte. Wer zehnmal am Lesetraum teilnimmt, kann sich in der Buchhandlung ein Buch im Wert bis zu 10 Euro aussuchen.
Das Vorleseprojekt findet, außer in den Ferien, jeden Dienstag ab 16 Uhr in der Tourist-Info statt. Bei Fragen steht die Stadtbücherei Schöningen telefonisch zur Verfügung (05352. 968668).