Foto:paläon GmbH

Das paläon-Ferienprogramm

Der Sommer kann kommen!

Auch in diesem Sommer hat das paläon Daheimgebliebenen und Touristen ein umfangreiches Ferienprogramm zu bieten. Die Touren durch das Sommer-Camp finden täglich um 11:00, 13:00, 14:00 und 15:00 Uhr statt. In dieser eigens erschaffenen Welt aus Holz machen sich die Abenteurer auf die Suche nach einem verschwundenen Schatz. Das Motto lautet in diesem Jahr: Knackt den Code der Steine! In Gruppen beginnt das Abenteuer und die Besucher schlüpfen in die Rolle von Expeditionsteilnehmern. Auf diese warten die unterschiedlichsten Herausforderungen: Es wird gekrochen, balanciert, geschossen, gerutscht und geklettert. Nur gemeinsam kann jedes Team sein Ziel erreichen: Die Lösung des geheimnisvollen Codes. Nach der aufregenden Jagd bekommt jeder Teilnehmer ein einmaliges Andenken an das bestandene Abenteuer. Bis zum 30. September stellt das Forschungs- und Erlebniszentrum in Schöningen erstmalig die abgelehnten Entwürfe seiner Bauausschreibung aus. In der Ausstellung "Von der Vision zum Gebäude" können Besucher anhand von Zeichnungen und Modellen die unterschiedlichen gestalterischen Ansätze bewundern und sich gleichzeitig die Frage stellen: Was wäre wenn...? Zur Ausstellung finden am 12. und 26. Juli um jeweils 14:30 Uhr Architekturführungen statt, die sowohl auf die Besonderheiten des Gebäudes eingehen, als auch auf die ausgestellten Entwürfe. Am 5. Juli und 2. August um 16:15 Uhr bietet das paläon seinen Besuchern die Möglichkeit, eine Grabungsführung der etwas anderen Art zu erleben. Wolfgang Mertens ist Grabungsmitarbeiter der ersten Stunde und war beim Auffinden des ersten Speeres direkt vor Ort. Von ihm erfahren die Besucher nicht nur Fakten, sondern auch so manche Anekdote aus 25 Jahren Grabung. Im "Eiszeitzoo von Schöningen" können Besucher der digitalen Säbelzahnkatze in die Augen schauen oder in der Multivisionsshow "Not macht erfinderisch" die Evolutionsstufen unserer frühen Vorfahren nachvollziehen. Während der Sommerferien hat das paläon auch am Montag geöffnet. Informationen zu den Veranstaltungen, Öffnungszeiten und den regulären Führungen unter: www.palaeon.de.