Clus

An der Bundesstraße 244 in Richtung Helmstedt befindet sich die kleine Clus-Kirche. Die ehemalige Marienkapelle ist ein spätgotischer Saalbau mit dreiseitigem Apsisabschluss und wurde um 1485 erbaut. Die Ausstattung einschließlich des Altaraufsatzes von 1620 soll aus der ehemaligen Schlosskapelle stammen. Daneben befindet sich das Fachwerkhaus der Alten Clus mit bemerkenswerten Portalverzierungen, das seit dem Mittelalter dank wohltätiger Stiftungen als Krankenanstalt diente.

Daneben erhebt sich der in mehreren Abschnitten errichtete mächtige Bau der Altenheimstiftung Clus mit ihrem Alten- und Pflegeheim.