(Bild)

Sammelaktion für Sondermüll

Termine 2018

Der Landkreis Helmstedt führt am 19.04.2018 und am 15.09.2018 in Schöningen einschl. der Ortsteile Esbeck und Hoiersdorf eine Sammelaktion für Sondermüll aus Haushaltungen durch.

Für die kostenlose Abgabe der Schadstoffe wird am
Donnerstag, den 19. April 2018, in der Zeit von 15:00 Uhr bis 17:30 Uhr und am
Samstag, den 15. September 2018, in der Zeit von 09:00 bis 12:00 Uhr
auf dem Gelände Ohrsleber Weg 8 (Städtischer Betriebshof Schöningen) eine zentrale Sammelstelle eingerichtet.

Unter den Begriff „Sondermüll“ fallen alle Abfallarten, die wegen ihrer Giftigkeit und Gefährlichkeit und der damit für die Umwelt verbundenen Gefahren nicht in den Hausmüll gehören.

Die folgenden Schadstoffe werden entgegengenommen und entsorgt:

-    Elektrokleingeräte (Rasierapparat, Fön, Kaffeemaschine etc., max. Größe einer Mikrowelle, Leuchtstoffröhren und Energiesparlampen)
-    Pflanzenschutzmittel
-    Holzschutzmittel
-    lösungsmittelhaltige Flüssigkeiten und Substanzen (z. B. Pinselreiniger, Kleber, Salmiak)
-    Chemikalienreste aus dem Bereich Hobby und Handwerk
-    Gifte (z. B. cyanid-, cadmium-, arsen- und quecksilberhaltige Präparate)
-    ölhaltige Abfälle (Ölfilter, Ölschlämme, mineralölhaltige Fette)
-    Schädlingsbekämpfungsmittel
-    Lack- und Farbrückstände, Bleimennige
-    Verdünner für Farben und Lacke
-    Reinigungs- und Desinfektionsmittel
-    Säuren und Laugen
-    Quecksilber (Thermometer, Schalter, Dampflampen)
-    Spraydosen mit Restinhalt
-    Schmierfett
-    Frostschutzmittel
-    verunreinigtes Benzin, Kaltreiniger
-    Batterien

Es wird gebeten, die Schadstoffe in möglichst verschlossenen und unbeschädigten Behältern anzuliefern.

Sonderabfälle aus Gewerbebetrieben und landwirtschaftlichen Betrieben werden anlässlich dieser Sammelaktion nicht angenommen.

Die Höchstmenge pro Abfallart sollte 10 kg nicht überschreiten.

Während der Anlieferung ist ein Chemotechniker anwesend, der den Sondermüll sichtet, sortiert und verpackt. Um die Sortierung zu ermöglichen, ist es wichtig, dass alle Schadstoffe getrennt angeliefert werden.