Die Toursimusfachkräfte haben sich auf ein gemeinsames Konzept geeinigt.

Jahresplanung 2017

Treffen der Touristiker im Naturpark Elm-Lappwald

Gemeinsam haben die Tourismusfachkräfte aus Helmstedt, Königslutter, Schöningen, Oschersleben, dem paläon sowie vom Bördekreis und der Tourismusgemeinschaft Elm-Lappwald die Vorhaben für das Jahr 2017 festgelegt. Neben acht überregionalen Messen z.B. in Stuttgart, Bremen, Berlin und Leipzig wird auf regionalen Events wie dem Tag der Niedersachsen in Wolfsburg und dem Sachsen-Anhalt-Tag in Eisleben, dem Landeserntedankfest in Magdeburg und dem Sattelfest Werbung für den Naturpark Elm-Lappwald betrieben. Insgesamt werden 15 Veranstaltungen als Werbeplattform genutzt. Die zum 2. Mal stattfindende Hausmesse „Urlaub vor der Haustür“ am 02. April anlässlich der Saisoneröffnung „Autofrühling“ in der Motorsport-Arena Oschersleben soll vor allem den Leistungsträgern vor Ort die Möglichkeit der Präsentation bieten. Dabei wurde von den Fachkräften Wert darauf gelegt, dass sowohl eine personelle als auch materielle Gleichverteilung der Kräfte besteht. Fahrrad- und Wandertouristen sollen ebenso angesprochen werden wie kulturhistorisch interessierte Gäste und Familien. Auch das Thema „Grenzenlos“ wird intensiv beworben. Die ab April im paläon stattfindende Sonderausstellung „Die Eiszeitjägerin“ ist ein wichtiges Thema.

Weitere Punkte, die von den Touristikern in diesem Jahr vorangebracht werden sollen, sind die Stärkung der „Wirtschaftssäule Tourismus“ (Länderübergreifendes Tourismuskonzept), die Schaffung eines E-Bike-Pools für Gruppenreisen und die Ausbildung von Fahrrad-Guides, welche sowohl größere als auch kleinere Fahrradgruppen begleiten und ihnen die Schönheiten des Naturparks Elm-Lappwald näher bringen sollen.

Auch die sozialen Netzwerke sollen in diesem Jahr stärkere Bedeutung bekommen. Hier haben Schöningen, Oschersleben und das paläon schon eine Vorreiterrolle übernommen.

Selbstverständlich steht die Weiterbildung der Fachkräfte, die Entwicklung neuer Produkte und die Weiterführung der Elm-Lappwald-Card auf der Agenda.